Deutsche TT-Meisterschaften Senioren 2019

Deutsche Senioren Meisterschaften in Erfurt 2019
Nikola Jäckel mit drei 3. Plätzen

Mit drei 3. Plätzen kann Nikola Jäckel mit Ihrer Ausbeute beiden Deutschen Meisterschaften der Senioren Ü40 in Erfurt mehr als zufrieden sein.

3. Platz Einzel:
Die 3-fache Titelverteidigerin von 2018 musste sich im deutlich stärkeren Teilnehmerfeld zum Vorjahr ihren 3. Platz im Einzel hart erkämpfen. Bereits in der Vorrundengruppe stand Nikola hauchdünn vorm Ausscheiden da sie eine bärenstarke Gruppe erwischt hatte, gegen die ebenfalls spätere 3.Platzierte Susanne Gibs (TTF Rastatt) gewann Nikola 3:2 und gg Katja Decker (Niendorfer TSV) mit 3:0, musste sich jedoch im zweiten Gruppenspiel der gut aufgelegten Simone Ewinger (TTC Jülich) mit 1:3 geschlagen geben. Nur durch das bessere Satzverhältnis konnte sich Nikola somit für die Zwischenrunde im Hauptfeld qualifizieren. Auch hier war Nikola zunächst mit 0:2 gg Barbara Wagner (SV GW Mühlen) in Rückstand, drehte die Partie nach den ersten beiden verlorenen Sätzen (6:11 und 8:11) noch mit 11:5, 11:6 und 11:3. Im Achtelfinale spielte Nikola dann stark auf und lies Christiane Thöne (TTC Paderborn) beim 11:7, 11:7 und 11:6 keine Chance. Ebenfalls 3:0 (11:6, 11:5 und 11:4) siegte sie anschließend im Viertelfinale gegen Joanna Jerominek (TSV Wattenbüttel).
Endstation war jedoch dann im Halbfinale an der übermächtigen längjährigen Watzenborner 1. Bundesliga Spielerin Inka Dömges (TSG Oberad) gegen die Nikola beim 6:11, 3:11 und 8:11 chancenlos war. Dömges sicherte sich durch ein 3:1 im Finale gegen Tatjana Michajlova auch den Titel bei ihren ersten Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Inka Dömges siegte mit Luh-Fleischer auch im Doppel sowie mit Alexander Krenz im Mixed und löst Nikola Jäckel als 3-fache Titelträgerin 2019 ab.

3. Platz Doppel:
Im Doppel zusammen mit Tina Acker siegte Nikola im Achtelfinale 3:2 gg Seiler/Neuner und im Viertelfinale 3:0 gg Okur/Aumüller. Dramatisch verlief das Halbfinale gegen Michajlova/Kleinert. Hier hatten Jäckel/Acker im 4. Satz mehrere Matchbälle um den Finaleinzug perfekt zu machen, scheiterten hier jedoch nach großem Kampf mit 2:3 (7:11, 11:8, 15:13, 12:14 und 2:11).
Somit auch 3. Platz im Damen-Doppel mit Tina Acker.

3. Platz Mixed:
Im Mixed Doppel zusammen mit Kai Otterbach gab es nach Freilos in der 1. Runde Siege gg Blazek/Dombrowski 3:1, Becker/Becker 3:1 und Decker/Hermann 3:0 ehe man im Halbfinale den übermächtigen Dömges/Krenz beim 7:11, 9:11, 9:11 gratulieren musste.
Somit gelang im Mixed Doppel ebenfalls der Sprung aufs Treppchen mit dem 3. Platz !

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
T-Shirt Hasborn rot T-Shirt Hasborn rot
9,75 € * 12,57 € *
T-Shirt Hasborn T-Shirt Hasborn blau
ab 9,75 € * 12,57 € *